Tatis Mohnkuchen

_MG_0270

Der Mohn, ist eine viel­seit­ig Ein­set­zbare Köstlichkeit, und hier sprechen nicht unbe­d­ingt nur die Opi­ate aus mir. Oft wird es Back­en von Kuchen ver­wen­det. Lei­der sind diese Kuchen etwas alt­back­en gewor­den und sind in den mod­er­nen Kon­di­tor­eien kaum noch zu finden.
Heute starte ich ein Come­back des Mohns und möchte euch einen Kuchen vorstellen, der abso­lut rockt.

Zutat­en

200 ml Milch
4 El Hartweizengrieß
150 g Butter
120 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillepudding
3 Eier
5 EL Apfelmus
1 Pack­et Back­fer­ti­gen Mohn
70 g Mehl

Zubere­itung

Den Ofen bei 170 Grad vorheizen. 

Die Milch in einem Topf zum kochen brin­gen, und den Grieß zusam­men mit 80 g Zuck­er darin ver­rühren und noch mal aufkochen lassen. Auf sehr niedriger Hitzestufe die But­ter im Grieß schmelzen lassen. Sobald die But­ter geschmolzen ist das Vanillepud­ding­pul­ver dazu tun. Jet­zt den Mohn ein­rühren. Anschließend den Apfel­mus. Die Masse etwa noch 5 Minuten köcheln lassen, und dabei immer wieder umrühren. Anschließend vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwis­chen­zeit die Eier tren­nen. Und das Eiweiß mit dem restlichem Zuck­er steif schla­gen. Dann das Mehl vor­sichtig unter­heben. Das Eigelb kommt noch und noch in die abgekühlte Mohn­masse rein. Jet­zt die Mohn­masse eben­falls in das Eiweiß unter­heben. Die Sptring­form mit Back­pa­pi­er ausle­gen. Den Kuchen­teig vor­sichtig rein tun. Und für ca. 40 Minuten in den Ofen schieben. Sollte der Kuchen vorher schon zu dunkel wer­den, am besten mit Folie abdecken. 

17. Juni 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Kuchen | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert