Rustikales Brot (vegan)

Seit­dem ich veg­an koche, ver­suche ich auch weites­ge­hend mein eigenes Brot zu machen. Ich habe mich an ver­schiede­nen Weißbrot­sor­gen aus­pro­biert, aber was mir immer etwas gefehlt hat, war ein schönes rustikales Brot mit ein­er knack­i­gen Kruste. Da habe ich den Tipp gehört, dass man das auch ganz gut in einem Gus­seisen­topf bzw. Gus­seisenpfanne hinkriegen könnte. 

Zum Glück hat mir meine Mami so einiges an Küche­nun­ten­silien ver­ma­cht, unter anderem eine Gusseisenpfanne.
Gusseisenpfanne

Das Rezept ist auch ziem­lich sim­pel und die Zutat­en wie immer recht überschaubar. 

Zutat­en

400 g 550 Mehl
100 g Weizenvollkornmehl
400 ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz

Für die Zubere­itung müsst ihr euch etwas Zeit nehmen, bzw. geduldig sein.

Zubere­itung

Die trock­e­nen Zuateten in ein­er großen Schüs­sel ver­mis­chen. Das Wass­er dazu geben und dann zu ein­er Gele­ich­mäs­si­gen Menge ver­rmis­chen. Es muss nicht inten­siv geknetet wer­den. Dann den Teig für min­destens 2 Stun­den zugedeckt an einem war­men Ort ruhen lassen, bis er min­destens dop­pelt so groß ist. Im Win­ter kön­nte es etwas länger dauern. Wenn der Teig schön aufge­gan­gen ist, die Gus­seisenpfanne im Ofen bei 250 Grad Umluft aufheizen. Dann habe ich ein Stück Back­pa­pi­er auf der Arbeits­fläche aus­gelegt und etwas bemehlt. Den Teig darauf gelegt und ein­mal in der Mitte gefal­tet, dann den Teig nochmal 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend für die Optik oben zwei mal einschneiden.

Wenn die Pfanne dann richtig aufge­heizt ist und der Teig sich orgen­dentlich aus­geruht hat, legt ihr ein­fach das Back­pa­pi­er zusam­men mit dem Teig in die Pfanne. Anschließend habe ich bei 250 Grad 20 Minuten im Ofen geback­en, dann die Tem­per­atur auf 170 runter gedreht und weit­ere 30 Minuten geback­en. Das Ergeb­niss kann sich schon sehen lassen.
Rustikales Brot

05. November 2015 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Brot | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert