Pane con semi di girasole (Weizenbrot mit Sonnenblumenkernen)

Ach wie pein­lich, fast hätte ich “pene con semi di gira­sole”. Es sinkt für Sie, das Niveau. Egal, auf Ital­in­isch hört sich alles gut an.

Also, jet­zt wo ich es richtig geschrieben habe, kom­men wir zu dem heuti­gen Rezept und somit zum Start unser­er ital­in­is­chen Kuli­nar­i­areise.

Vor eini­gen Wochen habe ich mal wieder meine Kochbüch­er aus­sortiert, und geguckt was ich noch davon gebrauchen kann, und was endgültig den Weg zum öffentlichen Büch­er­schrank find­et, und bin auf ein ital­in­is­ches Back­buch gestoßen. Ich glaube ich habe es irgend­wann mal ein­fach mitgenom­men, ohne großar­tig reinzublick­en, und ließ es dann paar Jährchen im Regal ver­stauben. Wie sich jet­zt raus­gestellt hat, völ­lig zu unrecht. Natür­lich sind die Rezepte nicht veg­an, lassen sich aber als solche rel­a­tiv ein­fach ändern. Das erste was ich darin gefun­den habe, war ein rel­a­tiv ein­fach Weizen­brot mit Son­nen­blu­menker­nen, Sesam und Kür­bisker­nen. Ich hat­te lei­der nur die Son­nen­blu­menkerne zur Hand, also habe ich es etwas geän­dert.

Zutat­en

270 g 550 Weizen­mehl
60 g Polen­ta
1 TL Salz
1 Pk Trock­en­hefe
100 ml warmes Wass­er
140 ml warmes Hafer­milch (veg­a­nen Drink)
1 Hand­voll Sonnblu­menkerne
Olivenöl zum Bestre­ichen

Zubere­itung

Die tro­ke­nen Zutatetn in eine große Schüs­sel geben und alles gut ver­mis­chen. In der Mitte eine Mulde bilde, und Wass­er und Hafer­milch dazugeben. Alles sehr gut zu einem glat­ten, geschmei­di­gem Teig ver­rühren. Den Teig dann für ca. 1 Stunde zugeckt an einem war­men Ort ruhen lassen.

Anschließen den Teig mit den Ker­nen mis­chen, aber etwas zum bestreuen übrig lassen. Den Teig auf Back­pa­pi­er geben und zum Brot for­men, mit dem Öl bestre­ichen und die übri­gen Kerne drauf streuen. Den nochmal zugeck­et für ca. 50 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen bei 200 Grad vorheizen. Und das Brot anschließend 35 Minuten darin back­en.

IMG_3930

07. November 2015 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Brot | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert