Himmlisches Schokoladenküchlein

Let­ztens habe ich in den Wer­bung gese­hen, ein bekan­nter Fer­tig­pro­duk­ther­steller bietet seit Neuestem kleinen Schoko­ladenkuchen in der Tasse, und das aus der Microwelle. 

Naja ich will das Haushalts­gerät nicht ver­teufeln, aber es sollte wirk­lich nicht zu Zubere­itung von Nachtisch genutzt wer­den, aller Höch­stens um etwas aufzuwärmen. 

Auf jeden Fall, ist mir dabei einge­fall­en, dass ich irgend­wann mal vor Jahren einen himm­lisch leck­eren Nachtisch bei meinem dama­ligem Stam­mi­tal­iener hat­te und das war näm­lich so ein Tassenküch­lein. Der Nachtisch war so gut, dass ich die ganze Zeit mich selb­st beschworen hat­te, dessen unwürdig zu sein. Kurzum, es war lecker. 

Den Laden gibt es lei­der nicht mehr, aber den Koch kenne ich noch, und nach einem kurzen Small Talk Geplänkel, ver­ri­et er mir auch das Geheim­nis, dieser Köstlichkeit. 

Für 4 Portionen:

2 Eiweiß
2 Eigelb
70 g Zartbitterschokolade
40 g Butter
20 g Zucker
1 Priese Salz

Den Ofen bei 180 Grad vorheizen.

Die Schoko­lade und die But­ter in einem Wasser­bad schmelzen lassen (kann auch in der Mikrow­elle geschmolzen wer­den). Das Eigelb mit 15 g Zuck­er in ein­er Schüs­sel schau­mig schla­gen. Die geschmolzen­er But­ter-Schoko­laden Mis­chung zu dem Eigelb dazugeben und gut ver­mis­chen. In ein­er sauberen, trock­e­nen Schüs­sel (ganz wichtig, son­st wird das nix) das Eiweiß mit dem restlichem Zuck­er und dem Salz steif schla­gen. Das in den Schoko­laden­mis­chung unter­heben. Die Masse vor­sichtig auf 4 kleine Tassen verteilen und für 6 Minuten in den heißen Ofen schieben. FERTIG!!!!!
Auf dem Foto fehlt eins, da war wohl ein­er zu gierig.

_MG_9959

03. Dezember 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Kuchen | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert