Flammkuchen mit Sauerkraut

Zwar ist die Fed­er­weißezeit vor­bei, aber die ich finde Flammkuchen geht immer. Ich bin auch gar kein Fan von Sauer­kraut, aber dieses Rezept lässt sich dur­chaus sehen, und schmeckt wirk­lich ausgezeichnet.

Für die Zubere­itung, den klas­sis­chen Flammkuchen­teig zubereiten.

Die restlichen Zutat­en laut­en wie folgt:

Sauer­kraut (Küchen­fer­tig)
150 g Crème Fraîche
2 Mettwürstchen
2 Rote Paprika

Den Ofen auf höch­ster Stufe vorheizen.

Teig zubere­it­en und zwei Flammkuchen aus­rollen. Das Sauer­kraut stark aus­drück­en, bis so gut wie gar keine Feuchtigkeit mehr darin ist. Den Teig mit Crème Fraîche bestre­ichen. Die Papri­ka klein wür­feln. Die Met­twurst eben­falls in kleine Stücke schnei­den. Alles gle­ich­mäßig auf den bei­den Flammkuchen verteilen. Und jew­eils für 7 bis 10 Minuten in den Ofen schieben bis sich auf dem Teig Bläss­chen bilden. FERTIG!!!!

Sauerkrautflammkuchen

11. Dezember 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Flammkuchen | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert