Mandelgebäck mit Erdbeermarmelade

Ich liebe ital­ienis­ches Man­del­ge­bäck. Und let­ztens war ich bei ein­er Bekan­nten, der ihr Nach­bars Groß­vater müt­ter­lich­er­seits einen Fre­und mit einem Fiat hat­te und der hat­te ein Rezept das sog­ar ziem­lich brauch­bar ist.

Zutat­en

Gesalzene But­ter fürs ein­fet­ten des Blechs
4 Eiweiß
350 g Zucker
350 g gemah­lene Mandeln
30 ml Amaret­to Liqueur
Erdbeermarmelade
Puderzucker

Zubere­itung

Das Back­pa­pi­er mit But­ter ein­schmieren und den Ofen bei 180 Grad vorheizen.

Das Eiweiß in ein­er Schüs­sel steif schla­gen. Wie immer wichtig, dass die Schüs­sel sauber und trock­en ist, son­st wird es mit dem Steifw­er­den nix. Dann vor­sichtig Zuck­er und die Man­deln unter­heben. Ver­mis­cht 1 EL Marme­lade mit dem Amaret­to und fügt es der Man­del­masse hinzu. 

Mit einem Teelöf­fel kleine Kugeln for­men und auf dem Back­blech verteilen. Macht in jede Kugel eine kleine Mulde rein und a ein Tropfen Marme­lade. Alles 15 Minuten Back­en. Anschließend sofort mit Pud­erzuck­er bestreuen. Fertig!!!!

DSCF1046

15. Oktober 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Kleingebäck | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert