Kürbisbrot mit Walnüssen (vegan)

Noch schnell bevor das Woch­enende vor­bei ist, ein sehr leck­eres Rezept für ein Kür­bis­brot.

Zutat­en

600 g Kür­bis (Hokkai­do)
50 g Mar­garine
60 g Zuck­er
100 g grob gehack­ter Wal­nüsse
350 g Mehl
3 EL Stärke
2 TL Back­pul­ver
1/2 TL Salz
1/4 TL Muskat

Zubere­itung

Kür­bis waschen, end­kerne und in kleine Stücke schnei­den und ca. 20 Minuten weich kochen, alles püri­eren. Den Ofen bei 180 Grad Umluft vorheizen. Ca. die Hälfte davon in eine große Schüs­sel geben, und die restlichen Zutat­en dazugeben und mit einem Hol­zlöf­fel zu einem Teig kneten. Jet­zt den Rest vom Kür­bis dazugeben, und alles nochmal ver­mis­chen. Jet­zt ist der Teig außen feucht, dass er diese schöne gold­braune Farbe beim back­en kriegt. Den Teig in eine Form geben, und ca. 1 Stunde back­en lassen. Damit die Kruste nicht zu hart wird, ca. 20 Minuten vor Schluss nochmal abdeck­en.

05. November 2017 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Brot | Schlagwörter: , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert