Miesmuscheln-Auflauf

Kaum hat man sich an die Wärme gewöh­nt, holt einen der Herb­st ein. Zum Glück kön­nen wir noch ein paar übrigge­bliebene Son­nen­strahlen genießen, bevor es mit voll Kara­cho in die dun­kle Jahreszeit geht. Aber in der Zwis­chen­zeit erfreuen wir uns am Herb­st und all den kuli­nar­ischen Leck­ereien, die er so mit sich bringt.

Heute mal wieder etwas mit Meeres­frücht­en, Mies­muscheln.

Zutat­en

1 kg Muscheln
200 ml Weißwein
3 Sardellen
1 Knoblauchze­he fein gehackt
1 EL Kapern
3 EL Olivenöl
200 g Cia­bat­ta Brot klein geschnit­ten
1 EL Peter­silie

Zubere­itung

Die Muscheln gründlich waschen. Den Wein in einem Topf zum kochen brin­gen. Die Muscheln 1 Minute darin kochen. Vom Feuer nehmen. Die Muscheln abgießen, ca. 5 EL vom Sud behal­ten. Das Muschelfleisch aus den geöffneten Muscheln raus nehmen. Nicht geöffnete Muscheln wegschmeißen.

Ofen bei 200 Grad vorheizen.

Das Olivenöl in der Pfanne heiß machen. Die Sardellen scharf darin anbrat­en, bis sie sich fast zer­set­zen. Die Hitze runter drehen, und die Kapern und das Knoblauch dazugeben. Alles 2 Minuten dün­sten. Dann die Muscheln mit etwa 2 EL Sud dazugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen. Das ganze vom Her nehmen und mit dem Brot und Peter­silie ver­mis­chen. Etwas schwarzen Pfef­fer drüber.

Dann ab in ein­er Auflauf­form für 15 Minuten in den Back­ofen. Fer­tig!!!
_MG_9919

20. September 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Fisch | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert