Hildegard’s Waffeln mit saueren Kirschen

Nach ein­er etwas län­geren Pause, meldet sich das Kochstu­dio auch in diesem Jahr zurück. Wir hof­fen ihr seid alle gesund und munter reinkom­men und der Zauber des neuen Jahres ist noch nicht ganz verflogen. 

Auch dieses Jahr erfreuen wir euch mit neuen, alten und vielle­icht auch schon längst bekan­nten Rezepten. Für alle, die die Rezepte gerne noch etwas ver­fein­ern möcht­en oder Anmerkun­gen dazu haben, eure Beiträge sind uns immer her­zlich willkommen. 

Wir begin­nen das Jahr mit etwas sehr ver­trautem. Wie von so ziem­lich allem, gibt es hier unzäh­lige Vari­anten. Ich habe mich für eine abso­lut klas­sis­che entsch­ieden, hier kann man echt nichts falsch machen. 

Waf­feln mit sauren Kirschen und wer mag noch ein Schlag Sahne zu.

Zutat­en

125 g Butter
150 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
3 Eier
50 g Zucker
1 Priese Salz
Ein Schuss Milch (O‑Ton Hildegard)

Für die Kirschen

1 Glas saure Kirsch
2 EL Vanillepudding

Zubere­itung

Die But­ter schmelzen und mit restlichen Zutat­en gut ver­mis­chen. Die Rei­hen­folge ist hier egal. Anschließend auf dem Waf­feleisen, gemäß Anleitung backen.

Die Kirschen inklu­sive des Saftes in einen Topf geben. Den Vanillepud­ding mit ca. 2 EL des Kirschsaftes ver­mis­chen, bis es keine Klümpfchen gibt, und zu den Kirschen dazu geben. Alles ein­mal aufkochen lassen und ca. 5 Minuten bei ständi­gem Rühren köcheln lassen.

Sahne steif schlagen.

So jet­zt alles auf die Waf­fel stapeln und FERTIG!!!!!

17. Januar 2015 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Kleingebäck | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert