Russische Quarkpfannkuchen (Сырники)

Immer mal wieder packt mich das Heimweh und ich bege­he kuli­nar­ische Nos­tal­gi­eschanks, so auch heute. Rus­sis­che Quark­pannkuchen. So ziem­lich jed­er Russe bzw. aus der ehe­ma­li­gen UddSSR ken­nt die kleinen Fettmach­er, aber wie es halt so oft ist, frage 10 Haus­frauen, wie sie es machen und du bekommst 10 Antworten. Ich hat­te es da etwas ein­fach, und habe ein­fach Mamas Rezept genom­men. Das kenne ich, das mag ich, da kann ich nix falsch machen. ich habe noch ein paar Rosi­nen dazugeben, wer es nicht mag, kann sie auch weg lassen.

Zutat­en

500 g Speisequark
3 Eier
8 EL Mehl
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Rosinen
Reich­lich Sonnenblumenöl

Die Rosi­nen im heißen Wass­er aufweichen.

Die Zutat­en zu einem glat­ten Teig ver­rühren und die Rosi­nen dazu geben. 

Das Öl erhitzen und von jed­er Seite gold­braun brat­en. FERTIG!!!

_MG_9936

20. Dezember 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Kleingebäck | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert