Österreichischer Mohnkuchen

Let­ztens hat­te ich mal wieder Lust auf einen Mohnkuchen, und suchte nach ein­er Alter­na­tive ohne Mehl, da gibt es mit­tler­weile das eine oder andere Rezept, und bin auf ein Food­stype­blog gestoßen ein­er Food­de­signer­in aus Düs­sel­dorf. Ich fand das Design recht ansprechend und die Rezepte auch z.T. ziem­lich inter­es­sant. Und da bin ich auch für den Mohnkuchen fündig gewor­den. Die Zutat­en sind ziem­lich sim­pel, die Zubere­itung ist auch sehr über­sichtlich, man kann da nichts falsch machen. Muss allerd­ings ein Tag ste­hen, aber ist bei Mohnkuchen eh fast immer der Fall.

Zutaten

200 g Mohn (nicht Mohn-Back)
150 g Puderzucker
150 g weiche Butter
6 Eier
80 g gemah­lene Haselnüsse
½ TL geriebene Zitronenschale
1 Schuß Rum

Zubere­itung

Den Ofen bei 170 Grad Umluft vorheizen. Die Back­form ein­fet­ten und mit Back­pa­pi­er auslegen.

Die Eier tren­nen. Das Eiweiß steif schla­gen. Das Eigelb mit der But­ter schau­mig schla­gen. Die restlichen Zutat­en dazu geben und zu einem gle­ich­mäßi­gen Teig rühren. Das ganze vor­sichtig mit dem Eiweiß ver­mis­chen. Den Teig für 50 Minuten in den Ofen schieben. Fertig!!!

IMG_3057

23. März 2015 von Tatjana
Kategorien: Kuchen | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert