Lieblings Sonntagsbrötchen (vegan)

Seit dem mein Lieb­ster in Düs­sel­dorf wohnt, wird er nicht müde über die Qual­ität der heim­lis­chen Brötchen zu mäck­ern. Zu hart, zu klein, zu kross, schmeckt ein­fach nicht.
Vor eini­gen Wochen hat­te ich das Genörgel satt und habe selb­st Brötchen geback­en, und siehe da mein Lieb­ster scheint damit doch zufrieden zu sein.

Geht auch ganz einfach

Zutate

280 g Mehl Typ 550
100 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Trokenhefe
110 ml wares Wasser
170 ml lauwarmer veg­an­er Drink (Hafer, Reis, Man­del oder Soja)
2 EL roher Zucker
1 TL Salz
2 EL geschmack­neu­trales Öl

Zubere­itung

Hefe mit Zuck­er im Wass­er auflösen und ca. 5 ste­hen lassen. Die Restlichen zutat­en dann hinzgeben und alles mit den Knethack­en 5 Minuten ver­rühren. Den Teig zudeck­en und an einem war­men Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Wenn er dann die dop­pelte Menge erre­icht hat nochmal kräftig mit den Hän­den durch­mis­chen. Auf ein­er bemehlten Fläche ca. 8 Brötchen for­men und nochmal zudeck­en, und für 40 Minuten ruhen lassen. 

Den Ofen bei Umluft 190 Grad vorheizen. Die aufge­gan­gen Brötchen für ca. 18 bis 20 Minten back­en, je nach­dem die kross man sie haben will. Fertig!!!!

IMG_20150920_121456132_HDR

20. September 2015 von Tatjana
Kategorien: À la carte, Brot | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert