Gemüsebowl

Urlaub­szeit ist die schön­ste Zeit. Das Wet­ter spielt auch mit, also was kann es noch schöneres geben. Und obwohl ich es schon oft pro­biert habe, schaffe ich es auch dies­mal nicht nur von Luft und Liebe zu leben. Nun will ich bei dem Wet­ter nichts schw­eres mit Souce und fürs Grillen war es auch noch zu früh. Ich glaube ich habe schon diverse Male erwäh­nt, dass ich keievSalat mag aber jet­zt habe ich eine char­mante Alter­na­tive gefun­den: die Gemüse­bowl. Ist schnell gemacht und lässt sich, wie auch ein Salat nach belieben zusam­men stellen. Ich habe mich für fol­gen­des wntschieden:

200 Kartof­fel, schälen und würfeln
1 kleine Dose Wachtelbohnen
1 kleine Dose Mais
Brokkoli
Kirschtomaten
Avocado
Zitrine
Feldsalat
Rauke
Olivenöl
Salz/Pfeffer
Ital­ienis­che Kräuter

Die Kartof­feln in ein­er Schüs­sel mit etwas Öl und den ital­ienis­chen Kräutern ver­mis­chen. Auf einem mit Back­pa­pi­er aus­gelegtem Ofen­blech verteilen und bei 200 Grad 30 Minuten im Ofen lassen.

Die Tomat­en, Mais znd Brokkoliröschen in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. 

Feld­salat und Rauke waschen und in der Schüs­sel als Grund­lage hin­le­gen. Jet­zt die einzel­nen Zutat­en als Streifen in der Schüs­sel ausle­gen. Die Avo­ca­do wür­feln und eben­falls dazu leg­en. Alles mit Zitro­nen­saft, Salz und Pfef­fer abschmeck­en. Fertig!13522925_10209369771022226_8361603316083923365_o

23. Juni 2016 von Tatjana
Kategorien: Salat | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert