Wirsing mit Polentaplätzchen (vegan, glutenfrei)

Und weit­er gehts mit meinen lieb­sten Winter-/Kohlrezepten. Heute wird es etwas ital­ienis­ch. Inspiri­ert von meinen Lieblingsi­tal­ienern Anto­nio Car­luc­cio und Gen­naro Con­dal­do. An dieser Stelle mal eine kleine Buchempfehlung von mir, zwar sind die Rezepte von den bei­den nicht wirk­lich veg­an, aber die lassen sich sehr ein­fach umstel­len, und einige Rezepte kön­nen sog­ar eins zu eins über­nom­men wer­den. Da ist die ital­ienis­che Küche wirk­lich ziem­lich gut dazu geeignet, da sie ohne­hin sehr viel Gemüse und Getrei­de ver­wen­den, und fast alles sehr naturbe­lassen ist. Hier gibt es auch viele gluten­freie Rezepte mit Buch­weizen­mehl oder Kichererb­sen­mehl oder eben Polen­ta. Jet­zt aber zum Rezept.

Zutaten für 4 Per­so­n­en

1 kleinen Wirs­ing
1 großer Apfel (am besten eine Sorte, die nicht mehlig ist)
1 Zwiebel
3 EL Ölivenöl
200 g gekochte Maro­nen
320 ml Gemüse­brühe

Für die Polen­ta­plätzchen

190 g schnel­lkochen­des Polen­ta
2 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer
220 ml kochen­des Wasser

Zubere­itung

Die Zwiebeln in Wür­fel schnei­den und in dem Olivenöl in einem Topf abraten. Bei dem Wirs­ing die außere Blät­ter abmachen, den Strunk rauss­chnei­den und den Rest grob in Streifen schnei­den. Den Apfel eben­falls würeln. Zu den Zwiebeln dazu geben, paar Minuten mit anbraten und alles mit der Gemüse­brühe ablöschen. Mit geschlossen­em Deck­el ca. 20 Minuten köcheln lassen, 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Maro­nen dazu geben. Damit ist die Kohlzu­bere­itung auch fer­tig.

Für die Polen­ta­plätzchen die Polen­ta mit Salz, Pfef­fer und 1 EL Olivenöl in eine Schüs­sel geben. Das kochen­de Wasser dazu geben, alles zu einem Teig umrühren. Der Teig soll ruhig etwas krüm­melig sein. Den Teig etwas abküh­len lassen. Anschließend 8 run­de Plätzchen for­men und in dem restlichen Öl gol­braun von bei­den Seit­en anbraten. Und fer­tig ist der Teller.

0
0

08. Januar 2017 von Tatjana
Kategorien: Salate | Schlagwörter: , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert