Schwedische Mandeltarta

Die Fussball WM 2014 in Brasilien ist voll im Gange. Wie bereits bei der EM 2012 nehme ich an einem Tippspiel teil. 2012 war ich felsenfest davon überzeugt dass Schweden Europameister wird, da ich einen unmittelbar kausalen Zusammenhang zwischen Turniermeister und Eurovision Song Contest Gewinner gesehen habe. Tja demnach wäre es dieses Jahr wohl die Wurst der Ösis. Aber genauso wie die Schweden, haben die sich dazu entschlossen daheim zu bleiben. Naja was soll’s, in Gedenken daran eine Schwedentarte. Übrigens der Verlierer der diesjährigen Tipprunde muss einen Kuchen backen. Vorschläge und Anregungen werde immer noch gerne angenommen.

_MG_9874

Zutaten

8 Eier
200 g Schlangsahne
200 g + 200 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
75 g Mandelblättchen
150 g weiche Butter

Für die Creme Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen. Sahne und 200 g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen. Ca. 1/3 heiße Sahne mit einem Schneebesen vorsichtig unter das Eigelb rühren. Die Eigelb-Sahne-Mischung zu der restlichen Sahne hinzugeben. Ca. 5 Minuten bei sehr schwacher Hitze eindicken und dabei mit einem Holzlöffel langsam umrühren. Die Creme in eine Schüssel geben und direkt mit Folie abdecken.

Den Ofen bei 175 Grade vorheizen.

Die eine Hälfte des Eiweißes steif schlagen und dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. 100 g gemahlener Mandeln unterheben. Die Springform mit Backpapier auslegen. Masse in der Form glatt streichen. Im heißen Ofen 20 Minuten backen. Das gleiche mit der zweiten Hälfte tun.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Weiche Butter mit dem Mixer cremig rühren. Sahnecreme mit dem Esslöffel unterrühren. Die Hälfte der Creme auf dem Boden verstreichen. Drauf Boden daraufsetzen. Mit der Restlichen Creme betreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

01. Juli 2014 von Tatjana
Kategorien: À la carte, süße Tartes | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert